November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Realschule Obersulm
Pestalozzistraße 37
74182 Obersulm

07134-3684

Top 10 Updates

SMV 2017/2018

SMV Lehrer/in und die drei Schülersprecher/in: Frau Fix, Tobias Strobel (10a), Pia Huber (10c), Marvin Kaatz (10a), Frau Schreiweis, Herr Pauler

Was heißt SMV?

SMV steht für Schülermitverantwortung und ist die Vertretung der Schülerinnen und Schüler an einer Schule. Die SMV wird von den gewählten Schülersprecher/innen, den Klassensprecher/innen sowie deren Stellvertreter/innen gebildet. Hinzu kommen an der RSO weitere Schülerinnen und Schüler, die sich für die Belange der Schule einsetzen und Veranstaltungen mit organisieren (SMV & Friends!).

Schülermitverantwortung (auch: Schüler Mit Verantwortung) heißt die Interessen der Schülerinnen und Schüler gegenüber der Schulleitung, den Lehrer/innen und den Eltern zu vertreten und, soweit dies möglich ist, den Schulalltag mitzugestalten. Dazu organisiert „SMV & Friends!“ unter anderem Aktionen und Feiern wie eine Unterstufendisco, einen Schulball, einen Rosentag, eine Mottowoche, ein Sportturnier, usw.

Unterstützt werden die Schülerinnen und Schüler an der RSO von drei  Verbindungslehrer/innen. Diese Verleihen am Ende jeden Schuljahres einen Sozialpreis an einzelne Schülerinnen und Schüler für ein besonderes ehrenamtliches Engagement.

Eine Aufgabe bei der SMV zu übernehmen, bedeutet nämlich auch Zeit zu investieren, für andere einzutreten, sich durchzusetzen, Gegenargumente zu verstehen.

Nicht alle Schülerinnen und Schüler sind dazu bereit und nicht alle Eltern sind begeistert, wenn sie hören, dass ihr Kind dafür viel Zeit aufwendet. Doch werden hier Fähigkeiten erlernt, die auch im späteren Leben wichtig sind. Dementsprechend wird die Mitarbeit bei der SMV im Zeugnis vermerkt.

Gelingt es, die Schülerinnen und Schüler für diese Aufgabe zu begeistern, entwickeln sie oft kreative Ideen. Der Freiraum, die Räumlichkeiten und die Unterstützung der Schulleitung sind an der RSO gegeben. Das bedeutet, die Anliegen der SuS ernsthaft zu prüfen, auch wenn manche Ideen den Alltagsbetrieb in der Schule stören,  denn sie sind oft dem Schulklima sehr zuträglich.

Schülermitverantwortung bedeutet auch, Schülerinnen und Schüler tatsächlich in die Verantwortung zu nehmen. In einem harmonischen Miteinander aller am Schulbetrieb Beteiligten liegt eine große Chance. Ein gutes Schulklima wirkt sich auf alle Schülerinnen und Schüler aus.

Welche Einrichtungen der Schülervertretung gibt es an der RSO?

  • Klassensprecher/innen und ihre Stellvertreter/innen
  • Drei Schülersprecher/innen, die gleichzeitig Mitglieder der Schulkonferenz sind
  • Klassensprecherversammlung  (Klassensprecher/innen und ihre Stellvertreter/innen sowie die Schülersprecher/innen)
  • SMV and Friends (Alle Schülerinnen und Schüler, die freiwillig an Aktionen der SMV teilnehmen wollen).