November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
Realschule Obersulm
Pestalozzistraße 37
74182 Obersulm

07134-3684

Top 10 Updates

Schulsozialarbeit

 

Was macht eigentlich Schulsozialarbeit?

Die meisten wissen, wo das Büro von Herrn Weippert ist (Zi 407), was der aber alles so macht wissen nur wenige. Was meist hinter verschlossenen Türen stattfindet ist

 

Beratung und Hilfe für


Schülerinnen und Schüler
(Einzelne, Schülergruppen, Klassen), z.B. bei Streitereien, Mobbing, Stress zu Hause, persönliche Probleme, …

Eltern, z.B. bei Schulproblemen der Kinder (Verhalten, Leistung, Mobbing, …),
Erziehungsfragen oder -problemen, …

Lehrer, z.B. bei einzelnen, auffälligen Schülern, Förderung der Klassengemeinschaft ,…

Manchmal ergibt sich im Gespräch ein Hilfebedarf, bei dem weitere Fachkräfte hinzugezogen werden sollten, z.B. Beratungslehrerin, Erziehungsberatung, Jugendhilfe. Die Beratungstätigkeit unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht.
Die meisten Aufgaben die Schulsozialarbeit leistet, dienen der Prävention, also der Vorbeugung gegen Sucht, Gewalt, Mobbing usw.  Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit besteht im sozialen Lernen.

Soziales Lernen

geschieht durch unterschiedliche Angebote, wie z.B.

- Klassenrat – ein demokratisch strukturiertes Konfliktlösungsmodell in der Klasse

- Stups – ein Selbstbehauptungstraining in Kl. 5

- Erlebnistage im Hochseilgarten in Öhringen

- Teambuilding für ganze Klassen, je nach Anforderung und Möglichkeiten

- Kommunikationstraining

Schulsozialarbeit beteiligt sich aktiv am Schulleben und gestaltet dies mit. Hierdurch wird das Schulklima positiv beeinflusst. Dies geschieht insbesondere durch Angebote in den Pausen und der Mittagspause.

Offene Angebote

- Spieleangebote für drinnen und draussen

Mitwirkung bei Veranstaltungen der SMV wie Schulball oder Unterstufendisco

Ergänzt wird dieses Angebot durch unterschiedliche Projekte und Angebote, die teilweise jährlich wiederkehren.

Projekte und Angebote

- Schülermentorenprogramm. In Anlehnung an das Junior-Schülermentorenprogramm des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw) werden im Rahmen von TOP SE, Kl. 8 jedes Jahr bis zu 20 Schülermentoren ausgebildet. Schülermentoren bringen sich durch eigene Angebote oder AGs  aktiv am Schulleben ein.

- Schulübergreifendes Schüler-Fußballturnier

- Berufsinformationsveranstaltung

- Angebote zu Förderung der Medienkompetenz und vieles mehr.

Die Schulsozialarbeit an der RSO befindet sich in Trägerschaft der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort GmbH.

 

Kontakt:

Schulsozialarbeit
Albrecht Weippert
Tel. 07134/900124
E-Mail: schulsozialarbeit-rso(at)web.de
Zimmer 407