Mobile Navigation Mobile Navigation deaktivieren

2019/2020

Vorlesewettbewerb Regionalentscheid 2019/2020

„Leseratten“ trafen sich in der Gemeindebücherei Obersulm zum Vorlesewettbewerb 2019/20

Der Regionalentscheid Süd des Vorlesewettbewerbs hat mittlerweile in Obersulm Tradition: Wieder einmal trafen sich in der vergangenen Woche „Leseratten“ des südlichen Landkreises Heilbronn um herauszufinden, wer denn in diesem Jahr der beste Vorleser bzw. die beste Vorleserin ist.

Bereits zum 16. mal richtete die Gemeindebücherei Obersulm den Kreisentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs aus, der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet wird und unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht.

Insgesamt beteiligen sich an den regionalen Entscheiden des Vorlesewettbewerbs jährlich etwa 7.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die zuvor unter allen Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 6 ausgewählt wurden. Es ist die größte deutsche Leseförderaktion und wird bereits seit 1959 durchgeführt

Beim Vorlesen hört man in der Gemeindebücherei Obersulm eine Stecknadel fallen. Alle Ohren sind gespitzt, Zuschauer und Jury lauschen gespannt den elf Teilnehmern des Wettbewerbs. Sie müssen zunächst eine Passage aus einem selbst ausgesuchten Buch ihrer Wahl lesen, bevor sie sich nach kurzer Pause noch einmal beim Vorlesen eines Überraschungstextes beweisen sollen. Dafür hat Büchereileiterin Katharina Breig in diesem Jahr das Buch „Die beste Bahn meines Lebens“ von Anne Becker ausgesucht.

Die Bewertung durch die Jury ist nicht einfach. Fast alle lesen sehr gut. Wichtig sind für die Juroren daher die vorgegebenen Bewertungskriterien wie „Lesetechnik“, „Interpretation“ und die „Textstellenauswahl“. Am Ende machen die drei Jurymitglieder Lothar Daus, Christiane Harenkamp und Heiko Zimmer mit deren Hilfe eine glückliche Gewinnerin aus: Sie stammt dieses Jahr vom Paul-Distelbarth-Gymnasium Obersulm und heißt Emiliy Richert. Emiliy hat besonders auch beim Lesen des Fremdtextes gepunktet und darf nun im April am Bezirksentscheid in der Osianderschen Buchhandlung in Heilbronn teilnehmen. Auch Mathis Kreinhop, der das JKG Weinsberg besucht und Philipp Heidt von der Realschule Obersulm erzielten beachtliche Vorleseergebnisse. Am Ende des Wettbewerbs überreichte Büchereileiterin Katharina Breig allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Buchgeschenk, das bei dieser geballten „Lesepower“ sicher nicht nur im Regal verschwinden wird.

Der aktuelle Stand des 61. Vorlesewettbewerbs, sowie alle Infos, Termine und Teilnehmerschulen steht auch auf der Internetseite www.vorlesewettbewerb.de. (Fotos: Gemeindebücherei Obersulm)

Vorlesewettbewerb Regionalentscheid 2019/2020

– Die Teilnehmer(-innen) des Vorlesewettbewerbs 2020 mit Büchereileiterin Katharina Breig (Mitte).

zurück
arrow