Mobile Navigation Mobile Navigation deaktivieren

2018/2019

Alpine Hüttentour vom 18.- 20. Juli 2019

Treffpunkt 5:40 Uhr Hbf. Heilbronn.
15 mehr oder weniger ausgeschlafene Schülerinnen und Schüler aus der 8. Und 9. Klasse versammeln sich vor dem Bahnhof. Mit dem Zug geht es nach Oberstdorf. Von dort mit dem Bus noch etwas tiefer zu unserem Ausgangspunkt Birgsau (980m).
Vor uns liegt ein krasser Anstieg über die Flanke der Gundköpfe hoch zur Via Alpina, vorbei am Guggensee und über den Krumbacher Höhenweg, der uns nach rund 6 h zur Mindelheimer Hütte (2050 m) bringt.
In der Hütte richten wir uns im Lager ein und regenerieren schnell bei einem reichlichen Abendessen.
Am nächsten Morgen geht es nach dem Aufwärmen erst mal wieder 500 m runter, um auf der anderen Talseite den spektakulären Schrofenpass und den Mutzentobel zu durchsteigen. Die rund 7stündige Etappe zur Rappenseehütte (2090m) ist wunderschön bei bestem Wetter und verlangt doch unsere ganze Kraft und Konzentration.
Wir erreichen die Hütte so zeitig, dass wir in der Nachmittagssonne Kaiserschmarrn und das Baden im großen Rappensee genießen können. Nach einer ausgiebigen Dusche und Maultaschen zum Abendessen haben wir noch viel Spaß und gute Gemeinschaft in und um die Hütte.
Am Tag darauf geht es eigentlich nur noch Berg ab über ein Schneefeld, die Enzianhütte und die Petersalpe, bei der wir noch mal einkehren (zum Glück haben wir uns eine Getränkekasse erarbeitet).
In Oberstdorf haben wir bei Eis und chillen im Park noch etwas Zeit, bevor uns der Zug wieder nach Hause bringt, was in diesem Jahr nicht ganz reibungslos geklappt hat, da unser geplanter Anschluss in Ulm wegen Lokführermangel einfach ausgefallen war. So kamen wir eine Stunde später als geplant, total müde aber glücklich in Heilbronn wieder an.
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben es geschafft! Schön war’s!
Zum Vormerken: die nächste Hüttentour für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 ist vom 16. – 18. Juli 2020
(Wp)

arrow